Vermietung

Vor der Vermietung


Vermieter von Wohnimmobilien sollten die Miete nicht nach eigenem Ermessen ansetzen. Die Höhe der angemessenen Miete wird auf­grund vieler Faktoren und Gegeben­heiten ermittelt. Die Wohnungs­größe, die Ausstattung, Lage­merkmale und tat­sächliche Eigen­schaften sind genau unter die Lupe zu nehmen.


Die Ermittlung der marktüblichen Miete erfordert vom Sachverständigen die Verfügbarkeit umfangreicher Markt­daten sowie ein­schlägige Verfahrens- und Markt­kenntnisse. In unseren Miet­wert­gutachten berück­sichtigen wir alle wert­relevanten Gegeben­heiten und liefern Ihnen eine fundierte Miet­wert­bestimmung, auf Wunsch mit Markt­analyse, damit Sie als Vermieter nicht als Mietwucherer dastehen.


Mietgutachten erstellen wir auch für Gewerberäume (z.B. Büroräume, Arztpraxen, Ladenlokale, Gaststätten, Lager- und Frei­flächen) zur Ermittlung einer an­ge­messenen Miete (markt- bzw. branchen­übliche Miete) bzw. Pacht oder zur Ermittlung des üblichen Nutzungsentgelts.


Nach dem Auszug


Beim Auszug des Mieters kommt es häufig zu Meinungsverschiedenheiten bezüglich der vertraglich vereinbarten Rück­gabe der Mietsache. Ist ein Mieter aus­ge­zogen und hat die Wohnung nicht vertrags­ge­mäß übergeben, ist es für den Ver­mieter meist wirt­schaftlich unzu­mutbar auf eine Beweisaufnahme nach Klage­erhebung zu warten. Beauftragen Sie uns als Sach­verständige mit der Beweis­sicherung, damit die weitere Vermietung erfolgen kann.


Auf Wunsch stehen wir Ihnen auch beratend bei der Wohnungsabnahme zur Verfügung.

 

 

Körner & Kollegen

Inh. Silvia Körner

Sachverständige für

Immobilienbewertungen

Waldeckstraße 5

74372 Sersheim

Kontakt

Telefon   07042/35 99 375

Mobil      0162 98 27 456

gutachten@silviakoerner.de

 

Nachricht verfassen

 

 

Jetzt neu für Sie!

Neues und Wissenswertes rund ums Thema Immobilien.

Vernetzen wir uns...

Partnerschaftliche Beziehungen fangen mit dem ersten Kontakt an.  
Klicken Sie bitte jetzt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Silvia Körner Immobilienbewertungen